Messe für Medizintechnik feiert Premiere in Nürnberg MedtechLIVE positioniert sich als Branchentreffpunkt

Nürnberg. Im Messezentrum Nürnberg findet diese Woche, vom 20. – 23. Mai 2019, das erste Mal die MedtechLIVE, eine neue Fachmesse für die gesamte Wertschöpfungskette medizinischer Produkte, statt. In zwei gut gefüllten Messehallen erwartet das Fachpublikum Produktpräsentationen von 402 Unternehmen aus 31 Ländern. Gemeinsam mit der MedtecLIVE finden auch der internationale Medizintechnik- Kongress MedTech Summit, am 22. und 23. Mai, und die neue Röntgen-Konferenz CARAT, am 21. und 22. Mai, statt. Auch in den Messe Foren kommen Themen aktuelle Themen der Medizintechnikbranche wie Cyber-Sicherheit oder Künstlicher Intelligenz, bis hin zur Bewältigung des Fachkräftemangels nicht zu kurz. Um Innovationen und Produktneuheiten geht es beim Innovation Market Place, hier präsentieren 44 Start-ups neue Geschäftsmodelle und technische Innovationen, beim Start-up Contest werden die spannendsten ausgezeichnet. Wer sich für Produktneuheiten interessiert, kommt auf der MedtechLIVE auf seine Kosten. Die wichtigsten Produktneuheiten sind am Neuheitenstand (Stand-Nr. 115 s in Halle 9) ausgestellt, hier können sich Besucher einen guten Überblick verschaffen.

Premiere für die Medizintechnikmesse MedtecLIVE

Die Medtech Live feiert in diesen Tagen in Nürnberg ihre erste Ausgabe, die aufgrund der hohen Ausstellernachfrage bereits vor der Eröffnung als erfolgreich gelten kann. Insgesamt stellen 402 Unternehmen aus 31 Ländern aus, die meisten davon aus Europa, doch ist etwa auch ein Gemeinschaftsstand aus dem japanischen Saitama zu finden, mit großen Gemeinschaftsstände präsentieren sich die Medtech-Regionen Bayern, Holland und Österreich. Das Angebotsspektrum der Fachmesse umfasst die gesamte Prozesskette in der Herstellung von Medizintechnik, vom Prototypen bis zur Marktreife. Die Messe kann so als Netzwerkplattform für die internationale Medizintechnik-Szene fungieren. Unternehmen, Verbände und Institutionen der Branche können sich auf der MedtecLIVE vernetzen, um Kontakte zu knüpfen, Ideen zu teilen und neue Innovationen zu schaffen.

„Informa markets und die NürnbergMesse sind gemeinsam angetreten, die MedtecLIVE auf die Beine zu stellen, die die Zukunft der Branche in den Blick nimmt, attraktive Aussteller nach Nürnberg holt und Lust auf den Dialog und das gemeinsame Entwickeln des eigenen Geschäfts und der gesamten Medtech-Szene macht“, sagt Alexander Stein, Director der MedtecLIVE bei der NürnbergMesse. „Mit zwei vollen Hallen, den beiden Kongressen und einem überaus attraktiven Programm aus Wissensvermittlung, Diskussionsplattformen und Netzwerk-Möglichkeiten ist ein echter, europäischer Branchentreffpunkt entstanden.“

Branchentreffpunkt und Netzwerkplattform

Die MedtecLIVE positioniert sich in ihrer ersten Ausgabe als internationaler Branchentreff in Europa, Vernetzung und Austausch wird großgeschrieben. Im Programm der MedtechLIVE finden sich dementsprechend Veranstaltungen zu den großen Zukunftsthemen der Medizintechnik Branche. Am Donnerstag, 23. Mai, thematisiert ein Breakfast Meeting den Brexit und die aktuellen Entwicklungen rund um den britischen EU-Ausstieg. Dabei geht es ganz konkret darum, wie Unternehmen sich mit den dann aktuellen Szenarien bestmöglich arrangieren können, welche Auswirkungen und Möglichkeiten das Geschäft mit Partnern aus Großbritannien bringt.

Dicht gefüllt ist auch der Kalender der Messe-Foren. Von der Cyber-Sicherheit oder Künstlicher Intelligenz bis zur Bewältigung des Fachkräftemangels werden dringliche Fragen diskutiert. Um neue Geschäftsmodelle und technische Innovationen geht es bei den 44 Start-ups des Innovation Market Place. Die Aussteller präsentieren an allen Messetagen in Pitch-Sessions ihre neuen Entwicklungen. Beim „Start-up Contest“ der MedtecLIVE, der von EIT Health, Medical Valley EMN und VCLS Neighborhood unterstützt wird, präsentieren Gründer ihre Produkte und Lösungen.

Die beiden Kongresse, das MedTech Summit und die Röntgenkonferenz CARAT, die parallel zur Messe stattfinden, erweitern die Perspektive noch einmal. Auf dem renommierten MedTech Summit Kongress & Partnering diskutieren Hersteller, Anwender und Forscher interdisziplinär zukünftige Entwicklungen der Branche.

MedTech Summit und CARAT
Der MedTech Summit ist seit zehn Jahren eine Institution in der Medizintechnik – weit über Europas Grenzen hinaus. Mit 53 Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden greift er am 22. und 23. Mai die Zukunftsthemen der Branche auf und schlägt die Brücke von Entwicklung und Herstellung zur Anwendung in Diagnostik und Therapie. Das umfassende Programm reicht von Robotik und Datenanalyse über Supply Chain und Fertigung bis hin zu den aktuellen Fragestellungen der Regulierung.
Premiere feiert die Röntgenkonferenz CARAT am 21. und 22. Mai mit sechs Sessions von den technologischen Anforderungen an medizinische Röntgengeräte über zerstörungsfreies Prüfen bis hin zu einem Ausblick auf die Zukunft der Röntgentechnologie.
Mit dem B2B-Matchmaking Event „Partnering“, bei dem Teilnehmer vorab online Gesprächstermine vereinbaren, um sich dann jeweils 30 Minuten gezielt austauschen zu können – wurden bereits vor dem Start der Messe einige Hundert solcher Termine vereinbart.
Der Termin für 2020 steht bereits, die nächste MedtecLIVE findet im kommenden Jahr vom vom 31. März bis 2. April im Messezentrum Nürnberg statt.

1b
1c
1d
1e

Richiesta Informazioni

contatta la nostra agenzia

Questo modulo di contatto raccoglie il tuo nome, e-mail e il tuo contenuto. Per maggiori informazioni, consulta la nostra pagina di Privacy policy.

Copyright 2017 Zero 39 news agency UG | USt-IdNr: DE 313775208 | Design by Graficamente Studio | Privacy Policy